RESTAURANT Laranjal

An diesem Ort erzählt man sich Geschichten über die Algarve und über die Ria, die von den Alten als die Schöne bezeichnet wurde. Hier hat Küchenchef Marco Alban den Teller zu einem Blatt Papier gemacht, die Küche und die Geräte zu Bleistift und Feder und die Zutaten zu einer Tinte in allen Farben. Und er schreibt Geschichten, die die Würze dieses salzigen Landes beschreiben, die Brise, die uns umweht, die Farbe der Orangen, den Tanz der Kraken und die Geduld der Austern in der Sonne auf einer Sandbank zwischen den Ausläufern des Meeres. Und von den Einheimischen, die mit nassen Händen die Netze einholen und mit von der Sonne gegerbter Haut, das ernten, was das Land bietet. Und dann kam Miguel Mota, der die Geschichten las und die Musik dazu komponierte, mit den Noten von Erde, von reifen oder von getrockneten Früchten und von Rauch.

Manche wärmer, mache etwas frischer. Lesen Sie diese Geschichten, und nehmen Sie sie als ERINNERUNG mit.

[vorübergehend zum Abendessen geschlossen]


DAS GEBÄUDE

Wer das Restaurant Laranjal betritt, begibt sich auf eine Reise durch die Traditionen der Algarve und auf eine Reise durch die Sinne. Um zum Restaurant zu gelangen, müssen Sie den Weg durch den Orangenhain (dem das Restaurant seinen Namen verdankt) nehmen. Unterwegs spüren Sie die warme Brise und den Duft der Bäume. Dies ist der Einstieg, um sich dann verführen zu lassen.
Durchqueren Sie die Arkaden und betreten Sie das Restaurant. Ein imposantes Gebäude mit einer hohen Decke. Ein Fliesenboden, dessen Temperatur mit der Temperatur des Südens kontrastiert. Weiße Wände, die ein Synonym für die Algarve sind und denen Wänden im Mittelmeerraum und in Nordafrika zum Verwechseln ähneln. Geflochtene Lampenschirme, riesige Amphoren, die uns daran erinnern, dass wir uns in einem Gebiet befinden, das die Grenze zwischen Meer und Land repräsentiert.
An einer der Wände befindet sich ein Regal mit lokalem Kunsthandwerk wie Töpferwaren und Flechtwerk. Körbe voller Orangen, Zitronen und anderen Früchten der Saison. Töpfe mit aromatischen Kräutern, die im gesamten Gebiet von Vila Monte wachsen.
Und die Terrasse vor dem Gebäude bietet einen Blick auf die Küste der Algarve, bei dem man den Zauber einer Zeit spüren kann, die sich in sich selbst verloren hat.



FRÜHSTÜCK

Und genau hier, in diesem nach Süden gerichteten Gebäude, können Sie jeden Tag ein Frühstück voller lokaler aber auch internationaler Aromen genießen.
Auf dass Ihnen die Vielfalt den Appetit öffne.

ABENDESSEN

Beim Abendessen erwartet Sie eine raffinierte und kreative Küche, bei der sich die authentischen Aromen der Algarve mit dem Blick auf die Ria Formosa und den Cerro de São Miguel verbinden.
[vorübergehend zum Abendessen geschlossen]


Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern und den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie weiterhin auf der Website surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Siehe unsere Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen:

Cookies and other similar technologies are an essential part of how our Platform works. The main goal of cookies is to make your browsing experience easier and more efficient and to improve our services and the Platform itself. Likewise, we use cookies to show you targeted advertising when you visit third-party websites and apps. Here, you will find all the information on the cookies we use. Furthermore, you will be able to activate and/or deactivate them according to your preferences, except for any cookies that are strictly necessary for the functioning of the Platform. Keep in mind that blocking certain cookies may affect your experience on the Platform, as well as its functioning. By clicking “Confirm preferences”, the cookies selection you have made will be saved. If you have not selected any options, clicking this button will be the same as blocking all cookies. For more information, please consult our Cookie Policy.

Cookie-Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren